Real Brand Ausbildung für Atemschutzgeräteträger

13. November 2018
Aktive Mannschaft
Real Brand Ausbildung für Atemschutzgeräteträger

Eine Woche lang stand der Brandübungscontainer des Bayerischen Landesfeuerwehrverbandes am Abfallwirtschaftszentrum in Hofstetten. 64 Feuerwehrleute aus dem gesamten Landkreis wurden unter sehr realistischen Bedingungen geschult. Jeweils acht Feuerwehrleute mit voller Atemschutzausrüstung nehmen an einem Durchgang teil.

Weil die Brandeinsätze zurückgehen, wird es gerade für junge Feuerwehrleute immer schwieriger, Einsatzerfahrung zu gewinnen. „Diese Übungen mit dem Brandcontainer in kompletter Ausrüstung sind realitätsnah und deswegen sehr, sehr wichtig“, erklärt Kreisbrandmeister Florian Buck, der im Landkreis für die Atemschutzausbildung zuständig ist. „Die Bedingungen hier am Abfallwirtschaftszentrum sind für uns optimal, weil es hier befestigte Flächen, Strom und Wasseranschluss gibt, und die extrem starke Rauchentwicklung hier nicht stört.“

Auch wir konnten mit 4 Atemschutzgeräteträger an dieser Ausbildung in Hofstetten Teilnehmen. 

Bericht vom Landsberger Tagblatt