Einstellung des Ausbildungs- und Übungsdienstes

1. November 2020
Aktive Mannschaft
Wegen den zu hohen Inzidenz Werten im Landkreis Landsberg

Hallo Kameraden/innen,

Covid19 bedingte Einstellung des Übungs- und Ausbildungsdienstes sowie aller Freiwilliger Tätigkeiten der Feuerwehr Walleshausen.

Der Landesfeuerwehrverband hat aufgrund der Zunahme der Fallzahlen ebenfalls eine Ampellösung auf Basis der jeweiligen Inzidenz-Zahlen im Landkreis entwickelt. Wir steigen seit anfang November mit den Zahlen an, aktuell haben wir einen Inzidenzwert von 182. Die heisst wir sind auf "Dunkelrot"

Rot/Dunkelrot heißt für die Feuerwehren:

  • Der Übungs- und Ausbildungsdienst wird eingestellt.
  • Konzentration auf Pflichtaufgaben der Feuerwehren im Einsatzdienst (keine freiwilligen Tätigkeiten mehr)
  • Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in den Dienstgebäuden und in den Fahrzeugen
  • Tragen einer FFP 2 oder 3 Maske zum Eigenschutz, wenn bei Einsatzsituationen, eine face-to-face Situation nicht auszuschließen ist.
  • Schutzkleidung wird vollständig und geschlossen getragen, ggf. zusätzliche Schutzausrüstung (z.B. Schutzbrille)
  • Reinigen aller Kontaktflächen in Dienstgebäuden und Einsatzfahrzeugen, ggf. Flächendesinfektion
  • Minimalisierung des Einsatzpersonals (wir rücken aktuell nur in Staffel Besetzung aus, 6 Mann pro Fahrzeug maximal)

Heißt für uns:

  • Keine Übungen mehr seit Oktober und bis auf wiederruf
  • Jeder muss im Gerätehaus Maske tragen und im Einsatzfahrzeug.
  • Wir reduzieren bei Einsätzen ab Sofort auf Staffel im LF.
  • Das MZF bleibt erstmal im Gerätehaus und wird dann vom EL per Funk nachgefordert oder abbestellt.
  • Nach den Einsätzen muss alles im Fahrzeug was mit den Hände berührt wurde mit Flächendesinfektion gesäubert werden.

Alexander Auerbeck

1. Kommandant